Sciencetainment

Weil Wissenschaft Spaß macht

 Portfolio und Referenzen 

 

Cell-Art Washington 

<AUFTRAG: Deutsches Wirtschaftsministerium; Messe Leipzig>

2011

Bei der BIO, der größten Biotech-Messe in den U.S.A., begeisterten wir mit einer Mischung aus Kunst und Wissenschaft. Die Gäste der deutschen Aussteller konnten mikroskopische Aufnahmen der eigenen Zellen machen lassen. Diese wurden gefärbt und als Kunstwerk auf Leinwand gedruckt.

 

Skin-Art Boston

<AUFTRAG: Deutsches Wirtscxhaftsministerium; Messe Leipzig>

2012

Der Messeauftritt und vor allem der Publikums-Ansturm im Vorjahr bei der BIO in Washington D.C. sprach für sich selbst. Deshalb durfte Sciencetainment auch 2012 wieder Spannendes bieten: Diesmal bei der BIO in Boston. Bilder der Haut und der Zellen standen nun im Vordergrund. Hochauflösende Mikroskopbilder von Gravuren in Eheringen sind in diesem Jahr ein wunderbares Mitbringsel.

 

Eyecatcher Chicago

<AUFTRAG: Deutsches Wirtscxhaftsministerium; Messe Leipzig>

2013

Im Jahr 2013 gastierten wir erneut mit einer Mischung aus Kunst und Wissenschaft bei der BIO U.S.A. Diesmal konnten die Besucher mikroskopische Aufnahmen der eigenen Iris machen und auf Büttenpapier drucken bzw. zu einem echten "Eyecatcher" für den Bürotisch oder Kaminsims verarbeiten lassen.

Eyecatcher am Markt 

<PROJEKT: Eyecatcher bei Kunsthandwerks-Märkten

2015 

Mit Zelt und High-Tech-Ausrüstung unterwegs zu den Perlen der Region: Salzburgs Stadtmitte und der wunderbare Chiemsee. Das Marktpublikum sollte nun Gelegenheit bekommen, direkt am Markt ein hochauflösende Mikroskop-Bild der eigenen Regenbogenhaut erstellen zu lassen. Selbstverständlich auch ein Hingucker für alle Flanierer ... 

 Familienevent für Roche: Mr. Gene

<AUFTRAG: Roche Diagnostics Penzberg, Deutschland>

2003

Deutschlands großes Pharmazie-Unternehmen Roche Diagnostics hat immer wieder Lust auf besondere Events für seine Mitarbeiter ... so zum Beispiel gestalteten wir im Rahmen eines Familientages den schrägen Wissenschaft-Zirkus "The Flying Circus of Mr. Gene" und andere Events.

 Wissenschaft in der Shopping-Mall

<AUFTRAG: Universität Salzburg>

2001-2005 

Wissenschaftliche Themen an öffentlichen Plätzen zu den Menschen bringen: Das geht nirgendwo besser und effektiver als in einem Einkaufszentrum. So dachte auch die Uni Salzburg und beauftrage uns, Forschung in der Shopping-Mall Europark sichtbar und greifbar zu machen. 

BioLab im Ars Electronica Center

<AUFTRAG: Ars Electronica, Linz>

2009-2011 

Ein vorrangiges Anliegen der Ars Electronica ist es, ihren Besuchern Einblick in die High Tech Realität bzw. auch Zukunftsvisionen zu geben. Deshalb machte man im Rahmen der Neugestaltung des Museums der Zukunft gemeinsam mit uns auch das Thema Life Science erlebbar: ein Workshop-Labor entstand.